Lenkradkralle Disklok  - mit Transportbeutel

Effektiver Schutz für Lenkrad und Airbag

Das Modell Disklok ist eine Lenkradkralle, die das Lenkrad und den Airbag komplett "schützen" - somit auch eine hohe Abschreckung für Vandalismus (mehrfacher Testsieger so z.B. in den britischen Automagazinen "Auto-Express" + "What Car" / PS WELT - Automagazin der Welt am Sonntag). 
Das Lenkrad kann nicht durchgesägt werden wie bei anderen Stab-Lenkradkrallen, die das Lenkrad nur an 2 Positionen sichert) möglich.
Mit der Disklok ist eine Lenkbewegung nicht möglich insofern als der real gemessene Durchmesser (Außenkante zu Außenkante) ca. 10 mm Spielraum hat. 

Die Wegfahrsperre ist SCM-zertifiziert (in Großbritannien und den Niederlanden) und wird dort von vielen Versicherungen auch als ausreichender Diebstahlschutz im Auto akzeptiert.

 

Vorteile gegenüber einarmigen Lenkradkrallen

+ deckt das Lenkrad komplett ab

+ kann nicht aus dem Lenkrad herausgeschnitten werden

+ kann nicht weggeklappt oder verdreht werden

+ schützt den Airbag vor Diebstahl

+ beugt Vandalismus vor (hohe optische Abschreckung)

 

Kurzbeschreibung

+ einfache Montage

+ Spezialschloss aus Titan

+ Oberfläche: Silber lackiert

+ Passend für 95 % aller Lenkräder

+ effektive optische Abschreckung

+ Lieferung mit 3 Schlüssel

+ 3 Jahre Garantie

+ Sicherheitsklasse: SEHR HOCH

 

Lenkradschoner bitte separat bestellen !

Lenkradkralle wird mit einem Aufbewahrungsbeutel verschickt!

 

Lenkradkralle Disklok - mit Transportbeutel

126,00 €Preis
Auswahl - Lenkradaußendurchmesser
Farbe
Disklok Tasche
  • Öffnen der Disklok

    Zum Öffnen der Disklok drehen Sie die Disklok so, dass Sie in den Schließzylinder reinschauen können, also bei Linkslenker (EU) müssen Sie die Disklok so weit nach rechts drehen, bis der Schließ-Zylinder Richtung Beifahrertür zeigt. Dann den Schlüssel ohne Gewalt vollständig in das Schloss stecken. Wenn der Schlüssel nicht vollständig im Zylinder steckt, lässt er sich auch nicht einwandfrei drehen und der Zylinderkopf springt auch nicht heraus.

  • Probleme beim Öffnen

    Der Sicherheitszylinder besteht aus mehreren Scheibchenlagen, die nur mit dem jeweils passenden Schlüssel in die richtige Lage gebracht werden können, um das Schloss zu öffnen. Die Scheibchen und die Schlüssel sind sehr scharfkantig und können sich leicht miteinander verhaken. Im Normalfall (Schlüssel ist komplett ins Schloss eingeführt) lässt sich der Schlüssel mit einer 3/4 Umdrehung im Schloss drehen. Nur dann kann das Schloss geöffnet werden. Der Sicherheitszylinder der DISKLOK ist eine „Multi-Disc-Schließung“. Viele nacheinander angeordnete Scheiben müssen mit dem Schüssel so ausgerichtet werden, dass er ganz in das Schloss hinein passt. Es kann vorkommen, dass sich einzelne Scheibchen verdrehen und miteinander verhaken. Das ist kein Grund zur Sorge. Die Scheiben lassen sich ganz einfach wieder ausrichten. Stecken Sie den Schlüssel (ohne Gewalt) soweit in das Schloss hinein, wie möglich. Drehen Sie den Schlüssel unter leichtem Abwärtsdruck von ganz rechts bis ganz links und zurück. Wiederholen Sie das so lange, bis alle sperrenden Scheibchen wieder gleich gerichtet sind. Verwenden Sie unter keinen Umständen Öl, um das Schloss wieder gangbar zu machen. Um das Schloss ein Leben lang geschmeidig zu halten, empfehlen wir als Pflegemittel Silikonspray oder Graphit-Pulver.

Alle Preise sind netto + 16 % Mehrwertsteuer

Rufen Sie uns gerne jederzeit an  +49 811 94066

MEM GmbH Mast Eurokrallen München GmbH

Produkte

Kontakt

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube

Service / Hilfe